Glücksorte für Filmfans von Cornelius Hartz, Marco Mewes

Mein Mann und ich sind riesige Filmfans. Vor Corona hatten wir sogar eine Cinemaxx Gold Card, mit der wir so oft ins Kino gehen konnten, wie wir wollten. Doch schon als wir uns kennenlernten, gehörte der Filmsamstag zu unseren festen Ausgehritualen. Mittlerer Weile sind wir fester Bestandteil des Göttinger Heimkinofestivals und damit bewarb ich mich auch um die Teilnahme an der Leserunde zu „Glücksorte für Filmfans“ auf Lovelybooks.

Klappentext

Vorhang auf für 80 aufregende Orte, die die Herzen von Film- und Serienfans höherschlagen lassen! Quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen Cornelius Hartz und Marco Mewes zu legendären Drehorten, spannenden Filmmuseen und kultigen Kinos. Wie Aschenbrödel durch Schloss Moritzburg tanzen, in den Alpen Nervenkitzel à la 007 erleben oder im Berliner Zoo Palast dem Glamour früherer Zeiten nachspüren: Hier wird man zum Star im eigenen Film!

Meine Meinung

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es im Prinzip um Ausflugstipps für Fans von Film und Fernsehen. Das Buch bietet eine gelungene Mischung für Jung und Alt, von Schauplätzen über Museen bis hin zu ganz besonderen Vorführorten. Die Ziele verteilen sich über ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz, wobei sich die meisten schon um Hamburg, Berlin und den Ruhrpott tummeln. Das wurde im Rahmen der Leserunde mehrfach kritisiert, aber mir gefällt es eigentlich ganz gut, denn so kann man es mal mit einem Wochenendtrip verbinden. Außerdem sind ja auch kleinere Orte wie Lüdenscheid, Vollbüttel oder Bendestorf mit dabei.

Die Leidenschaft der Autoren für Film, Kino und Fernsehen ist auf jeder Seite spürbar. Man merkt wie viel Herzblut in diesem Büchlein steckt und wie liebevoll die einzelnen Orte ausgewählt wurden. Natürlich sprachen mich nicht alle gleichermaßen an, aber durch die bunte Vielfalt ist wirklich für jeden Filmfan etwas dabei.

Die Beschreibungen sind nie länger als eine Seite, sehr verständlich und mit ganz viel Liebe zum Detail geschrieben. Sie machen einfach Lust auf einen Besuch. Außerdem gibt es zu jedem der 80 Vorschläge ein Foto, die Adresse, Anfahrtsbeschreibung mit ÖPNV und manchmal noch einen ganz besonderen Tipp am Rand.

Im hinteren Klappenumschlag findet sich eine Übersichtskarte, worauf man alle Orte wiederfinden kann (wo liegt bspw. Lüdenscheid?).

Meine Top 3

Damit ihr einen kurzen Einblick bekommt, hier die Glücksorte, die auf meiner cineastischen Ausflugs-Wunschliste ganz oben gelandet sind:

  • Nr. 26 Eine Aufführung von „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ in der Filmkulisse Schloss Moritzburg
  • Nr. 28 Open Air Kino auf der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen
  • Nr. 69 Das Orfeo in Frankfurt: Die perfekte Kombination aus Film und Kulinarik

Lauschige-Lesezeit Extra: Ausflugsidee Nr. 81 – Das MÉLIÈS in Göttingen

Jetzt habe ich noch einen persönlichen cineastischen Ausflugstipp in Göttingen für euch: Das am 3. September 2020 neu eröffnete Programmkino MÉLIÈS befindet sich in einem Gebäude, dass eigentlich am schlechtesten für ein Kino geeignet ist: einer Baptistenkirche. Doch die Betreiber*innen haben sie so geschickt umgebaut, dass daraus ein ganz besonderes Kinoerlebnis geworden ist. Mein Tipp: Bucht euch einen Platz auf dem Balkon.

Cineastischer Schwerpunkt liegt auf aktuell sehenswerten Arthouse-Filmen.

Über die Autoren

Die Liebe zu bewegten Bildern verbindet Cornelius Hartz und Marco Mewes. Der Autor und Übersetzer Cornelius Hartz hat bereits diverse Romane und noch mehr Sachbücher veröffentlicht. Beim Thema Film begeistert ihn vor allem sein Lieblingsregisseur Alfred Hitchcock. Marco Mewes ist Autor, Übersetzer und Filmblogger. Wenn es ins Kino geht, schaut er besonders gerne Fantasy- und Science-Fiction-Filme.

Fazit

Das perfekte Geschenk für jeden Filmfan!

Kostenloses Rezensionsexemplar

Ich habe dieses Buch als kostenloses Rezensionsexemplar von Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst in keiner Weise meine Meinung.

Bibliografie

Titel: Glücksorte für Filmfans
Autoren: Cornelius Hartz, Marco Mewes
Verlag & Copyright: Droste
Seitenzahl: 168
Erscheinungstermin: Juli 2023
Preis: 15,99 € (Paperback)

Beitrag erstellt 349

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben