Die drei ??? – Todesflug von Ben Nevis

Tür 4 meines Die drei ??? Adventskalenders enthielt DEN Fall der Kategorie „Hörspiel, das ich nie ganz verstanden habe“ oder besser „das kann doch jetzt nicht euer Ernst sein“: Todesflug…

Klappentext

Justus, Peter und Bob sitzen fest: Mitten in der Wüste versagt ihr Auto und das Wasser geht zur Neige. Die Nerven der drei Jungs sind zum Zerreißen gespannt. Plötzlich durchbricht ein Dröhnen die Stille: Ein Tiefflieger zieht über ihre Köpfe hinweg und setzt zur Landung an. Die drei Detektive schöpfen Hoffnung. Das könnte die Rettung bedeuten. Doch unversehens geraten sie in eine tödliche Falle. Ein größenwahnsinniger Weltraumforscher bringt Bob in höchste Lebensgefahr. Wie können die drei cleveren Jungs verhindern, dass Bob ins Weltall geschossen wird?

Charaktere

Außer den drei Detektiven kommt die Geschichte mit lediglich drei weiteren Figuren aus:

  • dem wahnsinnigen Ex-NASA Mitarbeiter Dr. Gregstone
  • seinem Helfershelfer Butch
  • dem mexikanischen Flüchtlingsjungen Ramires

Die Charaktere sind interessant, jedoch erschließt sich mir das Motiv des Wissenschaftlers nicht wirklich. Ist sein Verhalten einzig Resultat seiner gestörten Psyche? Wenn ja, wie ist es so weit gekommen? Leider bleiben diese Fragen unbeantwortet.

Handlungslogik

Die drei Fragezeichen haben mitten in der Wüste eine Autopanne. Niemand weiß wo sie sind geschweige denn, würde sie kurzfristig vermissen. Zuvor hat Peter Cola über das Funkgerät geschüttet, der Wasserkanister ist ausgelaufen und Bob sticht beinahe ein Skorpion. Im Grunde sind sie also dem Tode geweiht… Und just in dieser Situation entdecken sie eine ehemalige Forschungseinrichtung der NASA, in der ein paranoider größenwahnsinniger Wissenschaftler in echter „War Games“-Manier ein Computerspiel geschrieben hat, dessen Nutzer*innen Zugriff auf einen Waffen-Satelliten erhalten. Und in regelmäßigen Abständen schickt er ein Spaceshuttle hoch, das letztendlich Bob einen Trip ins Weltall beschert. Ja, ihr habt richtig gelesen!

Schreibstil

Die Tatsache, dass die Geschichte vollkommen unrealistisch ist, verhält sich natürlich in der Buchversion nicht anders als im Hörspiel. Aber mir gefällt der Schreibstil des Autors. Außerdem lässt sich die Geschichte in Schriftform als Satire lesen. Eine Art überzeichnete Karikatur einer „Die drei ???“-Folge.

Miträtselfaktor/Vorhersehbarkeit

Der Fall war weder vorhersehbar noch konnte man besonders gut miträtseln.

Mystery

Was als Mysteryfolge mit einem summenden Berg beginnt, endet im unrealistischsten Abenteuer, das ich je gelesen habe.

Fazit

Das Buch ist besser als das Hörspiel.

Infos

Titel: Die drei ??? Todesflug
Autor: Ben Nevis
Verlag und Copyright: KOSMOS
Seitenzahl: 128
Erscheinungsdatum: 2000

Beitrag erstellt 113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben