Einfach investieren. Grundlagen des Value Investing von Till Schwalm

Das Buch wirkt sehr wertig. Das Cover in Schwarz und Bronze ist ansprechend gestaltet und der Thematik angemessen.

Der Schreibstil ist flüssig, der Text unterhaltsam geschrieben und in verständlicher Sprache verfasst. Letzteres ist keinesfalls selbstverständlich. Für ein Sachbuch dieser komplexen Thematik lässt es sich also gut lesen.

Das Buch ist dreiteilig aufgebaut:
– Teil I „Grundlagen des Investierens“
– Teil II „Vorgehen beim Investieren“
– Teil III „Analyse zum Investieren“

Dabei haben mir insbesondere die Schlüsselpunkte am Ende jeden Kapitels als eine Art Zusammenfassung gut gefallen. Was mir jedoch immer wieder gefehlt hat war ein Glossar, denn es passierte häufiger, dass Begriffe und Kennzahlen genannt und verwendet wurden, deren Erklärung oder Bestimmung erst später erfolgten. Für die zweite Auflage soll dieses jedoch mit aufgenommen werden, was ich persönlich natürlich toll finde.

Inhaltlich beschreibt Till Schwalm in diesem Buch sehr anschaulich das Konzept des Value Investing, grenzt es gut verständlich von anderen Investmentideen ab und gibt, veranschaulicht durch Beispiele und eigene Erfahrungsberichte, eine Art Anleitung, wie man sich ernsthaft einem solchen Unterfangen nähern kann.

Wen dieses Anlagekonzept überzeugt, der kann mit diesem Buch wirklich arbeiten. Dabei empfiehlt sich insbesondere für Teil III den Jahresabschluss einer in Frage kommenden Aktiengesellschaft daneben zu legen und die Tipps und Ratschläge gleich mal beispielhaft auszuprobieren. Außerdem lassen sich die einzelnen Aspekte so noch besser nachvollziehen.

Wenngleich ich von dem Ansatz durchaus begeistert bin, erscheint er für mich zeitlich leider nicht durchführbar zu sein. Die Thematik hat jedoch mein Interesse geweckt und ich werde sicher dran bleiben.

Höhere Mathematik ist hierfür übrigens nicht notwendig, wohl aber Grundlagen in Bilanzwesen und Buchhaltung inkl. die Kenntnis ihrer Grenzen sowie ein gutes Verständnis der Geschäftsmodelle in Frage kommender Unternehmen. Diese Kenntnisse werden vorausgesetzt und nicht durch die Lektüre erworben.

Daher ist das Buch meiner Meinung nach nicht für komplette Finanzeinsteiger*innen geeignet, sowohl vom Verständnis als auch von den Umsetzungsmöglichkeiten her; mit einigen Vorkenntnissen ist es jedoch gut lesbar.

Fazit

Ich würde das vom Autor gewählte Schlusswort „Investieren ist einfach“ ergänzen um: „aber leider Zeitaufwendig“.

Wer dieses Buch jedoch wirklich als Einstieg in die Thematik des Value Investing versteht und zwar zunächst ungeachtet der Möglichkeit, die Methoden auch wirklich anzuwenden, hält eine lohnende und unterhaltsame Lektüre in Händen.

Infos

Titel: Einfach investieren. Grundlagen des Value Investing

Autor: Till Schwalm

Verlag: Finanzbuchverlag

Seiten: 217

Lesezeit: vier Abende

Mind. zweimal gelesene Kapitel: 11/43

Beitrag erstellt 28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben