Doktor Maxwells paradoxer Zeitunfall von Jodi Taylor

Die Abenteuerserie rund um die Zeitreisen des St. Marys Institute geht in die sechste Runde! Da kann man sich natürlich schon mal fragen, ob der Plot überhaupt noch genug zu erzählen hat. Und wie ihr wisst, hatte der letzte Band durchaus einen leichten Hänger, aber grundsätzlich bietet uns hier ja die Geschichte selbst einen nahezu unerschöpflichen Vorrat an Handlungsorten und -strängen.  
Aber auch der humorvolle Sprachstil der Autorin hält mich immer weiter bei der Stange.

Klappentext

Frisch verheiratet kehrt Max in den Dienst der zeitreisenden Historikerinnen und Historiker zurück. Ihr Jobprofil hat sich sogar ein wenig erweitert: Sie soll ab jetzt die neuen Rekruten ausbilden. Das wird Max selbstverständlich besser machen als ihre Vorgänger. Darum hat sie auch einen ausgeklügelten Trainingsplan, bei dem nichts schief gehen kann – außer es geht etwas schief! Und so treffen ihre Rekruten viel zu früh auf ein Baby-Mammut und auf sie Jagd machende Steinzeitmenschen, auf Johanna von Orléans und auf lästige Zeitpolizisten, die sich wie immer viel zu wichtig nehmen. Also eigentlich ist alles wie immer, wäre da nicht ein mieser, fieser, verkommener und vor allem unglaublich enttäuschender Verräter …

Achtung Spoiler!

Die Chroniken von St. Mary‘s ist eine Serie, bei der ich wirklich davon abraten würde, die Bücher nicht in der vorgesehenen Reihenfolge zu lesen (s.u.). Die folgende Rezension enthält daher auch mögliche Spoiler zu den vorherigen Bänden. Außerdem gehe ich daher auch nicht näher auf die Grundgeschichte und deren Hauptcharaktere ein, da ihr die ja vermutlich schon kennt. Und wenn nicht, empfehle ich die Rezension zu Teil I.

Meine Meinung

Ich kann euch gar nicht sagen, was mir an diesem Band so gut gefallen hat. Tatsache ist, dass ich ihn in nur wenigen Stunden durchgelesen hatte. Ich vermute, dass das an dem rasanten Ausbildungsprogramm liegt, das Max für die Frischlinge entworfen hat. Durch die fünf kurzen Zeitreiseabenteuer (plus einige ungeplante) bleiben wir stets in Action und es wird nie langweilig, da wir jeweils zu verschiedenen historischen Ereignissen springen. Wir erhalten also auch wieder ein bisschen Geschichtsunterricht. Natürlich bringen die neuen Figuren auch etwas frischen Wind in die Serie. Ihre Charaktere werden solide eingeführt und bieten einiges Potenzial für spannend-unberechenbare Handlungsstränge. Natürlich sind wir auch in diesem Teil nicht vor Tod, Chaos und Verrat geschützt. Aber auch das Liebesgeplänkel zwischen Max und Leon kommt nicht zu kurz. In dem Zusammenhang hält Jodi Taylor einen ganz besonderen Cliffhänger für uns bereit.

Fazit

Ein rasanter Band der Reihe, mit frischen Charakteren, vielen Zeitreisen und alten Bekannten, der keinerlei Langeweile aufkommen lässt.

Die Chroniken von St. Marys

1. Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv
2. Doktor Maxwells chaotischer Zeitkompass
3. Doktor Maxwells skurriles Zeitexperiment
4. Doktor Maxwells wunderliches Zeitversteck
5. Doktor Maxwells spektakuläre Zeitrettung
6. Doktor Maxwells paradoxer Zeitunfall
E-Book Short-Storys:
Doktor Maxwells weihnachtliche Zeitpanne
Doktor Maxwells römischer Zeiturlaub
Doktor Maxwells winterliches Zeitgeschenk

Kostenloses Rezensionsexemplar

Ich habe dieses Buch als kostenloses Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst in keiner Weise meine Meinung.

Bibliografie

Titel: Doktor Maxwells paradoxer Zeitunfall
Autorin: Jodi Taylor
Übersetzung: Marianne Schmidt
Verlag und Copyright: Blanvalet
Seitenzahl: 512
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2022
Preis: 11 € (Klappenbroschur)

Beitrag erstellt 243

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben