Read Christie 2021

Auf Instagram habe ich von der Aktion #ReadChristie2021 von @officialagathachristie und dem Atlantikverlag gehört und was soll ich da sagen, außer: „Challenge accepted!“

Es geht darum, passend zu den Monatsaufgaben ein Agatha Christie Buch zu finden und am Ende von 2021 zwölf Kriminalromane der Queen of Crime gelesen zu haben. In diesem Jahr liegt der Fokus auf den beliebtesten Schauplätzen der Geschichten. Damit es nicht ganz so schwer wird, gibt es auf Instagram für jede Aufgabe auch Vorschläge vom Atlantikverlag. Aber was wäre ich für ein Christie-Fan, wenn ich nicht zumindest versuchen würde ein Buch auszuwählen, das nicht ganz so offensichtlich auf das jeweilige Thema passt.

Und das sind die 12 Leseaufgaben:

  • Januar: Eine Geschichte, die in einem großen Haus spielt
  • Februar: Eine Geschichte über Liebe
  • März: Eine Geschichte, in der eine Person der Gesellschaft vorkommt
  • April: Eine Geschichte, die vor dem zweiten Weltkrieg spielt
  • Mail: Eine Geschichte, in der Tee vorkommt
  • Juni: Eine Geschichte, in der ein Garten vorkommt
  • Juli: Eine Geschichte, in der ein Pfarrer vorkommt
  • August: Eine Geschichte, die am Meer spielt
  • September: Eine Geschichte, in der eine Schule vorkommt
  • Oktober: Eine Geschichte, die in einem Transportmittel spielt
  • November: Eine Geschichte, die nach dem zweiten Weltkrieg spielt
  • Dezember: Eine Geschichte, in der schlechtes Wetter vorkommt

Spätestens, wenn der entsprechende Monat um ist, werde ich meinen gewählten Kriminalfall zur gestellten Aufgabe sowie eine Kurzrezension zum Buch hier einstellen.

Und hier kommt meine Buchauswahl:

Januar: Eine Geschichte, die in einem großen Haus spielt

Vorschläge des Atlantikverlages: Das fehlende Glied in der Kette, Das Eulenhaus, Das krumme Haus, Vorhang, Die Tote in der Bibliothek, Das Haus an der Düne

Vorschläge anderer Teilnehmer*innen (auf Instagram): Mord im Pfarrhaus

Meine Ideen dazu: Die Halloweenparty, Mord mit verteilten Rollen, Der Ballspielende Hund –> „And the winner is…“

Februar: Eine Geschichte über Liebe

Der Klassiker hierzu wäre selbstverständlich „Tod auf dem Nil“, aber das war mir dann doch zu offensichtlich…

Tatsächlich kam mir beim Lesen der Aufgabe direkt ein ganz bestimmter Poirot in den Sinn, in dem sein treuer Freund Captain Hastings seine große Liebe findet. Da ich diesen Roman bereits im Rahmen des Agatha Christie Adventskalender gelesen habe, war es also ein Reread. Aus diesem Grund verlinke ich hier auch zu meiner Kurzrezension aus 2019.

März: Eine Geschichte, in der eine Person der Gesellschaft vorkommt

An „Mord im Spiegel“ habe ich hier natürlich als erstes gedacht (vor allem weil mir dazu so ein grandioses Foto gelungen ist. „Dreizehn bei Tisch“ erschien mir auch zu offensichtlich.

Weitere Vorschläge des Atlantikverlages: Blausäure, Der Tod auf dem Nil, Tragödie in drei Akten

Aber ich habe mich für einen „Fehlkauf“ entschieden. Es ermitteln nämlich weder Miss Marple noch Hercule Poirot.

Und hier geht’s zur Kurzrezension.

April: Eine Geschichte, die nach dem zweiten Weltkrieg spielt

Also dieses Thema bietet wirklich unfassbar viele Möglichkeiten:

And the winner is…

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben